Was bedeutet der EC-Wert Deiner Nährlösung?

Die Messung des EC-Werts ist ein nützlicher und wichtiger Indikator für den Erfolg Deines Anbaus. Was ist der EC-Wert und wie kannst Du ihn verwenden, um sicherzustellen, dass Deine Pflanzen die richtige Menge an Nährstoffen erhalten?

Bedeutung des EC-Werts 

EC steht für elektrische Leitfähigkeit (vom englischen electric conductivity). Einfach ausgedrückt ist der EC-Wert die Salzkonzentration im Substrat oder in der Nährlösung. Die Salzkonzentration ist ein guter Hinweis auf die verfügbaren Nährstoffe. Aus diesem Grund ist der EC-Wert wichtig: Er zeigt Dir, ob die Pflanzen die richtige Menge an Nährstoffen erhalten.

EC-Wert in der Nährlösung

Du kannst den EC-Wert in der Nährlösung oder im Substrat messen. Das Messen im Substrat ist ein langwieriger und schwieriger Prozess. Daher wird in der Praxis normalerweise der EC-Wert in der Nährlösung gemessen.
Nicht jede Pflanzenart benötigt die gleiche Menge an Nährstoffen. Dies bedeutet, dass der korrekte EC-Wert nicht für alle Pflanzenarten gleich ist. Darüber hinaus kann die Menge an Nährstoffen, die eine Pflanze benötigt, je nach Phase unterschiedlich sein. Als Faustregel gilt, dass eine junge Pflanze einen niedrigeren EC-Wert benötigt als eine ausgewachsene Pflanze. Du kannst unseren Zuchtschema Kalkulator verwenden, wenn Du wissen möchtest, welchen EC-Wert Deine Pflanzen zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigen. Oder lade ein Standardzuchtschema aus unserem Download-Bereich herunter.

Wann soll der EC-Wert gemessen werden und wann nicht?

Wenn Du mit unseren 100% NATURAL-Produkten biologisch anbaust, musst Du Dir keine Gedanken über den EC-Wert (und den pH-Wert) machen. Dies liegt daran, dass organische Nährstoffe teilweise vom Bodenleben aufgenommen werden. Dies bedeutet, dass Du beim biologischen Anbau nicht den tatsächlichen EC-Wert messen kannst. Das Bodenleben reguliert jedoch auch die Menge an Nährstoffen, die Deine Pflanze erhält. Nutzt Du unsere Anbaumethoden 100% TERRA, 100% COCO oder 100% HYDRO? Verwende dann ein EC-Messgerät, um den EC-Wert zu messen. Hast Du Dich noch nicht entschieden, welche Anbaumethode Du verwenden möchtest? Gehe dann zur Produktauswahl-Funktion. Diese wird Dir bei der Entscheidung helfen.

EC-Messgerät: Umgang mit hohen oder niedrigen EC-Werten

EC-Messgeräte gibt es in allen Formen und Größen. Ein EC-Messgerät zeigt an, wie konzentriert Deine Nährlösung ist. Wenn Du dies weißt, kannst Du Deinen Pflanzen Nährstoffe genauer verabreichen. Wenn der EC-Wert niedriger als empfohlen ist, erhalten Deine Pflanzen möglicherweise nicht genügend Nährstoffe. Dieses Problem kann durch Hinzufügen weiterer Nährstoffe gelöst werden. Ist der EC-Wert zu hoch? Dann erhält Deine Pflanze zu viele Nährstoffe und ist es am besten, eine Weile keine Nährstoffe mehr zu verabreichen. Wenn Du dies nicht tust, kann dies zu einem Nährstoffbrand führen. Ein Nährstoffbrand zeigt sich zunächst durch verbrannte Blattspitzen und kann zu absterbenden Blüten und verwelkten Blättern führen. Stelle außerdem sicher, dass Du immer den EC-Wert von Leitungswasser misst, falls Du dieses verwendest. Der EC-Wert von Leitungswasser ist nicht immer gleich.

Weitere Informationen zur Interpretation von EC-Werten findest Du unter dem Thema EC-Wert ablesen: Electrical conductivity in units.

Benötigst Du Hilfe beim Anbau? Kontaktiere unsere Zuchtexperten über Servicedesk.

Zuchtthemen

Zuchtwissen: Wir haben jede Menge davon. Wir denken, dass diese Zuchtthemen für dich von Interesse sein könnten.

Was bedeutet der NPK-Wert in Pflanzennährstoffen?

pH-Werte für Pflanzen: Der ideale Boden-pH- und Nährlösung-pH-Wert

EC-Wert messen

Tools

Möchtest du wissen, wo du dieses Produkt kaufen kannst? Oder suchst du vielleicht ein individuelles Zuchtschema oder einfach nur ein wenig Unterstützung? Unsere Tools haben alles, was du brauchst.

Zuchtschema Kalkulator

Shoplocator

Produktauswahl